Refugee Cohort 2 – Jugendliche

Die Zielpersonen der zweiten ReGES-Startkohorte – der Refugee Cohort 2 (RC2) – sind Jugendliche, die zum Start der Studie 14 bis maximal 16 Jahre alt sind und noch die Sekundarstufe I des allgemeinbildenden Schulsystems besuchen. Im Fokus dieser Kohorte steht der Übergang in die Sekundarstufe II bzw. in die Berufsausbildung, der zentral für die Bildungskarriere sowie die mittel- und langfristige Integration in den Arbeitsmarkt ist. Das umfangreiche Erhebungsprogramm der Jugendlichen umfasst die bisherigen Schulerfahrungen im Herkunftsland und ggf. auf der Flucht sowie eine detaillierte Erfassung der Schul- und Ausbildungsgeschichte in Deutschland. Weitere Themenbereiche bildeten Gesundheit, soziale Eingebundenheit, selbsteingeschätzte Deutschkompetenzen und verschiedene psychologische Konstrukte wie Motivation, Leistungsorientierung oder Resilienz. Außerdem wurden die Jugendlichen zu ihren kognitiven Grundfähigkeiten und Deutschkompetenzen getestet.

In dieser Kohorte fungieren die Jugendlichen als primäre Auskunftspersonen. Die Eltern wurden nur einmalig in der ersten Erhebungswelle zum familiären Hintergrund befragt. Nahmen die Eltern nicht selbst an dieser Befragung teil, stimmten aber der Teilnahme der jugendlichen Zielpersonen zu, so wurden diesen in der ersten Welle entsprechende Fragen zum Herkunftsland, zum sozialen Hintergrund der Familie sowie zu den Bildungserfahrungen der Eltern gestellt.

Die Einbeziehung des institutionellen Kontextes erfolgte über die Befragung von Lehrkräften und Schulleitungen an den allgemeinbildenden Schulen, in späteren Wellen auch der Lehrkräfte und Leitungen an Berufsschulen. Auf diese Weise wurden ergänzende Informationen zum Bildungsangebot gesammelt. Außerdem kamen Fragebögen zum Einsatz, mit deren Hilfe die pädagogischen Fachkräfte die sprachlichen und sozialen Kompetenzen der jugendlichen Zielpersonen einschätzten.

Eine weitere Befragtengruppe, von denen Informationen zum regionalen Kontext der teilnehmenden Familien erhoben wurden (z. B. ethnische Komposition, infrastrukturelle Gegebenheiten), setzte sich aus den für die Integration von Flüchtlingen zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Kommunen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der relevanten Gemeinschaftsunterkünfte zusammen.

 

Scientific-Use-File

Aktuelle Datenversion

  • doi:10.5157/ReGES:RC2:SUF:1.0.0
  • veröffentlicht am: 09. Juli 2021

Datenzitation

Forschende, die mit ReGES-Daten arbeiten, sind verpflichtet, in ihren Publikationen die Verwendung der Daten inklusive Kennzeichnung der Datenversion (DOI) durch folgenden Hinweis anzuzeigen:

Diese Arbeit nutzt Daten der Studie "Refugees in the German Educational System" (ReGES): Refugee Cohort 2 – Jugendliche, doi:10.5157/ReGES:SUF:RC2:1.0.0. Die Studie wurde von Juli 2016 bis Dezember 2021 unter der Fördernummer FLUCHT03 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) verantwortet.

Zusätzlich ist in allen Publikationen, die auf ReGES-Daten basieren, folgender Referenzartikel zu zitieren:

Will, G., Homuth, C., von Maurice, J., & Roßbach, H.-G. (2021). Integration of recently arrived underage refugees: Research potential of the study ReGES – Refugees in the German Educational System. European Sociological Review. https://doi.org/10.1093/esr/jcab033

ZUR BEACHTUNG: Gemäß Datennutzungsvertrag (§ 9) ist jede Art von Publikation, die aus der Arbeit mit den ReGES-Daten hervorgeht, dem FDZ des LIfBi unverzüglich und unaufgefordert per E-Mail (fdz@lifbi.de) anzuzeigen.


Datendokumentation

Basismaterialien


  • Data Manual: Einstieg in Datenarbeit

PDF-en

  • Methodenberichte: Report Feldarbeit

Welle 1: PDF-de | Welle 2: PDF-de

  • Datenstruktur-File: SUF-Metadaten

ZIP-Stata | ZIP-SPSS

  • Merging Matrix: Datenverknüpfung

XLXS

ZIP-File mit allen Basismaterialien

Instrumente


  • Codebook: Darstellung aller Variablen gemäß SUF-Struktur

PDF-de | PDF-en

  • SUF-Instrumente: mit Informationen aus dem SUF angereicherte Fragebögen

Wellen 1-2: PDF-de | PDF-en

  • Feldinstrumente: originale Fragebögen und Programmiervorlagen

Wellen 1-2: PDF-de

ZIP-File mit allen Instrumenten

LIfBi Working Paper (Auswahl)


  • Messung des rezeptiven Wortschatzes

WP 98, 2021: PDF-de

  • Selektive Teilnahme von Geflüchteten

WP 96, 2021: PDF-de

  • Messung von Bildungsverläufen

WP 95, 2021: PDF-en

  • Übersetzung von Instrumenten

WP 86, 2019: PDF-de

Link zu allen ReGES-Publikationen