Refugee Cohort 1 – Kinder

Die Zielpersonen der ersten ReGES-Startkohorte – der Refugee Cohort 1 (RC1) – sind Kinder geflüchteter Familien im Alter von mindestens vier bis maximal neun Jahren, die zum ersten Befragungszeitpunkt noch keine Schule besuchten. Diese Altersgruppe befand sich beim Start der Studie kurz vor dem Übertritt in die Grundschule. Eine wichtige Rolle spielt zu diesem Zeitpunkt die Beteiligung in vorschulischen Bildungseinrichtungen. In den Kindertagesstätten kann nicht nur ein relevanter Beitrag zum Erwerb von Deutschkenntnissen geleistet werden, sie bieten auch Möglichkeiten der Familienintegration. Während die Kinder im Verlauf der Studie vor allem im Hinblick auf ihre kognitive Grundfähigkeiten und Deutschkompetenzen getestet wurden, fungierten die Eltern als primäre Auskunftspersonen zu bildungsrelevanten Parametern.

Entsprechend wurden die Eltern in den verschiedenen Erhebungswellen zu ihrer sozialen Herkunft und ihren Bildungserfahrungen, ihrer Situation im Herkunftsland vor der Flucht sowie zu ihrer Situation in Deutschland befragt. Auch Wertvorstellungen (z. B. Bildungsaspirationen, Einstellungen zu Bildung, Erziehungsstile und -praktiken) waren Bestandteil der Befragung. Darüber hinaus wurden den Eltern umfassende Fragen zu ihren Kindern gestellt. Zusätzlich zur detaillierten Erfassung der Betreuungsgeschichte (sowie ab dem Übergang in die Grundschule der Schulgeschichte) galt das Augenmerk unter anderem der Gesundheit, der eingeschätzten Deutschkompetenzen und der sozialen Kontakte der Kinder.

Neben der familiären Lernumwelt sollte auch die institutionelle Lernumwelt möglichst umfassend abgebildet werden. Sofern sich die Kinder in institutioneller Betreuung befanden, wurden die pädagogischen Fachkräfte dieser Einrichtungen zur Gruppe des jeweiligen Kindes, zur Einrichtung und zum pädagogischen Programm befragt. Darüber hinaus gaben die Pädagoginnen und Pädagogen ihre Einschätzung zum Kind ab. Dabei ging es um dessen Verhalten, um die Deutschkompetenzen und um Fragen zur Sprachförderung. Diese Angaben stellen eine wichtige Ergänzung zu den Informationen seitens der Eltern dar.

Eine weitere Befragtengruppe, von denen Informationen zum regionalen Kontext der teilnehmenden Familien erhoben wurden (z. B. ethnische Komposition, infrastrukturelle Gegebenheiten), setzte sich aus den für die Integration von Flüchtlingen zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Kommunen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der relevanten Gemeinschaftsunterkünfte zusammen.

 

 

Scientific-Use-File

Aktuelle Datenversion

  • doi:10.5157/ReGES:RC1:SUF:1.0.0
  • veröffentlicht am: 09. Juli 2021

Datenzitation

Forschende, die mit ReGES-Daten arbeiten, sind verpflichtet, in ihren Publikationen die Verwendung der Daten inklusive Kennzeichnung der Datenversion (DOI) durch folgenden Hinweis anzuzeigen:

Diese Arbeit nutzt Daten der Studie "Refugees in the German Educational System" (ReGES): Refugee Cohort 1 – Kinder, doi:10.5157/ReGES:SUF:RC1:1.0.0. Die Studie wurde von Juli 2016 bis Dezember 2021 unter der Fördernummer FLUCHT03 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) verantwortet.

Zusätzlich ist in allen Publikationen, die auf ReGES-Daten basieren, folgender Referenzartikel zu zitieren:

Will, G., Homuth, C., von Maurice, J., & Roßbach, H.-G. (2021). Integration of recently arrived underage refugees: Research potential of the study ReGES – Refugees in the German Educational System. European Sociological Review. https://doi.org/10.1093/esr/jcab033

ZUR BEACHTUNG: Gemäß Datennutzungsvertrag (§ 9) ist jede Art von Publikation, die aus der Arbeit mit den ReGES-Daten hervorgeht, dem FDZ des LIfBi unverzüglich und unaufgefordert per E-Mail (fdz@lifbi.de) anzuzeigen.


Datendokumentation

Basismaterialien


  • Data Manual: Einstieg in Datenarbeit

PDF-en

  • Methodenberichte: Report Feldarbeit

Welle 1: PDF-de | Welle 2: PDF-de

  • Datenstruktur-File: SUF-Metadaten

ZIP-Stata | ZIP-SPSS

  • Merging Matrix: Datenverknüpfung

XLXS

ZIP-File mit allen Basismaterialien

Instrumente


  • Codebook: Darstellung aller Variablen gemäß SUF-Struktur

PDF-de | PDF-en

  • SUF-Instrumente: mit Informationen aus dem SUF angereicherte Fragebögen

Wellen 1-2: PDF-de | PDF-en

  • Feldinstrumente: originale Fragebögen und Programmiervorlagen

Wellen 1-2: PDF-de

ZIP-File mit allen Instrumenten

LIfBi Working Paper (Auswahl)


  • Messung des rezeptiven Wortschatzes

WP 98, 2021: PDF-de

  • Selektive Teilnahme von Geflüchteten

WP 96, 2021: PDF-de

  • Messung von Bildungsverläufen

WP 95, 2021: PDF-en

  • Übersetzung von Instrumenten

WP 86, 2019: PDF-de

Link zu allen ReGES-Publikationen